Archive for Juni 2013

Let's Ask Mama #2: Geburt

Hallo liebe Mond Leser ♥

Bei My Boo Poo gibt es wöchentlich eine Frage für alle Blogger Mamis die dann beantwortet werden kann. Ich habe beschlossen das ich noch schnell und spontan mitmachen möchte. 
Das dies wöchige Thema lautet :

Geburt ! Wie habt ihr entbunden und würdet ihr im Nachhinein daran etwas ändern oder Tipps an Schwangere geben? Wie seid ihr zu eurer Entscheidung gekommen?

 Ich hatte zwar schon einen Geburtsbericht und einige Wochen später einen Rückblick geschrieben, aber dies liegt nun ja schon ein Weilchen zurück.



In meiner Schwangerschaft war ich wahnsinnig aufgeregt vor der Geburt und alles was danach kommen würde. An schlaflosen Nächten schaute ich stundenlang Youtube Videos von Schwangerschaften sowie Entwicklungsvideos des Baby dennoch kam mir all das ziemlich unwirklich vor. 
Ich hatte trotz jede Menge Informationen irgendwie sogar keine Ahnung was auf mich zu kommen wird. Ich versuchte mir innerlich Möglichst wenig Stress und Druck zu machen, aber ich hatte einfach jede Menge Angst vor der Geburt. 

Aber im Nachhinein , wer kann es einen verübeln das man Angst vor der Entbindung hat ? Sieht man im Fernsehen immer wieder Frauen die vor Schmerzen schreien und einen das Gefühl vermitteln das es das schlimmste auf Gottes Erden ist ? 

In meiner Schwangerschaft hörte ich oft ich soll mir dringend eine Hebamme suchen, doch sah ich zur damaligen Zeit einfach nicht die Notwendigkeit dafür. Ich hatte schließlich meinen Geburtsvorbereitungskurs den ich regelmäßig besuchte und das reichte mir damals.  Ich würde aber jeden raten der Angst hat vor der Geburt sich schon innerhalb der Schwangerschaft an eine Hebamme zuwenden. 

Die Entbindung vom Mond Mädchen war alles andere als leicht. Früh morgens platze zu Hause die Fruchtblase und ich war einfach so verdammt unsicher. 

Ich ließ mich von einer Freundin ins Krankenhaus fahren und musste dort sehr lange aufs Ergebnis warten ob das ganze nun wirklich Fruchtwasser war ! Den Blasensprung hatte ich übrings so gegen neun Uhr - das Ergebnis gegen 12 Uhr und dann begannen langsam die Wehen. Obwohl so langsam war es gar nicht . Erst spürte ich gar nichts aber plötzlich wurde das ziehen immer heftiger. Und auch die Abstände wurden immer kürzer. 

Ich durfte dann in den Entbindungsraum und von da an weiß ich fast gar nichts. Ich hatte so starke Schmerzen das ich alles in einen Art Rauschzustand wahrnahm. Die meiste Zeit lag ich einfach nur, hielt mich an einen Seil und an meinen damaligen Freund feste und versuchte mich irgendwie zu entspannen. Leider gelang mir das nicht so wirklich. Ich war sehr sehr angespannt und fühlte mich einfach nicht wohl das so viele fremde Menschen um mich her rum waren. 

Ich bekam Schmerzmittel und irgendwann wurde die PDA gelegt, es war nicht das was ich wollte aber ich hielt es einfach nicht mehr aus und alle Anwesenden rieten mir dazu. Ich hatte zwar vorher häufiger den Wunsch geäußert das ich eine Wassergeburt haben möchte, aber irgendwie wurde das dezent überhört ^_^.


Es dauerte eine Weile bis die PDA wirkte. Ich konnte mich kurz erholen und gerade als ich meinte jetzt spürr ich gar nichts mehr, selbst meine Beine waren schon recht taub erwischte mich eine sehr starke Wehe und dann würden sie wieder brutal und heftig. Mittlerweile wurde mir gesagt das ich endlich pressen soll und ich versuchte mein bestes aber es gelang mir einfach nicht. Ich wollte , doch es ging nicht. 

Irgendwann beschlossen Ärzte und Hebamme das sie dem ganzen wohl nachhelfen müssten, da es so langsam kritisch wurde fürs kleine Mond Mädchen. Also wurde die Saugglocke angebracht ich presste noch einmal und plötzlich war sie da - meine kleine Prinzessin. Geboren um 23.11 Uhr am 02.11.2011 ♥

Ich bekam sie mit einen Handtuch auf die Brust gelegt und sie schnappte direkt danach und ich war in diesen Moment der stolzeste Mensch auf Erden ♥


So habe ich also Entbunden . Ich war unwissend , jung und voller Ängste. Würde ich jetzt noch einmal ein Kind bekommen würde ich einiges anders machen. Ich würde zb. nicht mehr im Krankenhaus entbinden, die ganze Atmosphäre empfand ich bei der Entbindung als gar nicht schön. 

Ich würde lieber dann in einen Geburtshaus oder eventuell mit Hebamme zuhause gebären.  Auf jedenfall aber mit einen lieben Menschen  an der Seite zur Unterstützung. Und in der Schwangerschaft mit einer Vertrauensperson über die Ängste reden :-) Das  tut wirklich sehr gut ! 



So oder so - jede Frau und jede Mama macht wohl unterschiedliche Erfahrungen und das ist auch gut so. Alles was wir machen können ist uns gegenseitig austauschen und von den anderen lernen ♥






Gaumenfreuden

Hallo meine lieben Mond Leser ♥


Inspiriert von Ramonas wöchentlichen Gaumenfreunden habe ich diese Woche mich auch mal daran gewagt und versucht möglichst oft unser Essen bildlich festzuhalten.


 Ich habe  einiges an neuen Rezepten ausprobiert, denn ich muss zugeben ich habe  eine mega lange Liste an Rezepten die ich abgespeichert habe, aber auch viele Kochbücher die darauf warten das ich endlich ihre tollen Rezepte ausprobiere. Allerdings halte ich mich dann doch nicht immer zu hundert Prozent an die Rezepte, sondern lasse mich viel mehr nur von den ganzen Ideen berieseln und inspirieren .

Hier könnt nun sehen was es diese Woche Familie Moon zu futtern gab :

1. Jede Menge Obst - wie jeden Tag
2. Einen super leckeren Hirsesalat ala Jademond, allerdings mit Bohnen da ich keine Kichererbsen mehr vorrätig hatte
3. Grüne Smoothies
4. Frische Bratkartoffeln mit Blumenkohl in einer Curry Kokosnuss Soße




5&6: Quiche Lorraine nach diesen Rezept  - war ganz okay aber ich hab schon bessere vegane Quiche Rezepte ausprobiert.
7: Zum Abendbrot Tomatensalat und Brötchen mit veganen Käse
8: Gebackene Zucchini mit selbstgemachten Tomatendip und Pommes 


9 - 12 : Wohl der weltbesten veganen Käsekuchen mit frischen Kirschen ♥


13: Vegane Brezeln überbacken mit veganen Käse 
14:  Obstteller - Drachenfrucht , Pfirsich, Weintrauben und Banane 
15: Kartöffelchen mit Blumenkohl und Soße Hollandaise


Das waren also unsere Gaumenfreuden , wenn euch das gefallen hat werde ich solche Blogposts mal öfter machen :-). Außerdem würde ich mich freuen wenn ihr mir verraten tut was bei euch so auf die Tellerchen kommt ?





Hör mal wer das spricht - Mein Kind lernt sprechen


Hallo meine lieben Mond Leser ♥

Mooni schmettert ein freudiges HALLOOO zu den Nachbarn xD


Derzeit beschäftigt mich das Thema sprechen. Wenn ich  Kleinkinder sprechen höre, die im selben Alter sind wie das Mond Mädchen bin ich ein wenig erschrocken wie viel diese schon sprechen können. Oder man hört es ja auch immer wieder von anderen Mamis die dann groß erzählen das ihr Kind schon ganze Sätze bilden können.


Mein Kind kann das mit mit fast 20 Monaten noch nicht. Nicht mal ansatzweise. Sie spricht eigentlich ganz wenige Worte die man deutlich verstehen kann.








Das wären folgende :

Mama

Papa ( meint sie den Opa mit !!! )

Katze - Katze

Miau - Wird wahlweise für Katzen oder jegliche andere Tiere verwendet xD

Ja

Nein


Hallo - am liebsten ganz laut vom Balkon zu den Nachbarn rufen

Tschüss

MamMam - wenn sie Hunger hat


Ane - Banane

Das sind nicht viele Worte aber es werden langsam immer mehr zudem fällt mir auf das sie immer mehr verstehen kann was ich ihr sage.
Sie versteht das, dass Essen fertig ist , sie die Schuhe anziehen muss wenn wir gehen wollen , ich sie frage ob sie noch mehr essen oder trinken möchte. Allerdings gibt es derzeit noch Grenzen zb. versteht sie noch nicht wenn ich ihr sage  sie soll ein Buch holen. Da kann ich dann noch so oft nachfragen , ich werde nur mit riesigen Kulleraugen angeschaut. Aber ich bin zuversichtlich das sie auch das bald verstehen wird - bis dahin genieße ich ihr süßes Gebrabbel in Babysprache.  ♥




Mir ist  übrigens gerade ein ähnlicher Blogeintrag von Maja eingefallen - wie die Zeit vergeht ! Vielleicht wollt ihr dort ja auch mal ein wenig lesen.

Und verratet mir doch mal wann und wie eure Kinder sprechen gelernt haben ?







Raw Blumenkohlsalat

Hallo meine lieben Mond Leser ♥

Blumenkohlsalat 

Heute mal ein flottes Rezept für einen leckeren Blumenkohlsalat.
Du brauchst dafür :

♥ einen kleinen Blumenkohl
♥ etwas Feldsalat
♥ 150 g gemischte Sprossen
♥ 200 g Soja Yoghurt oder alternativ damit es wirklich Rohkost ist Mandelmuss mit etwas Wasser
♥ Salz &  Pfeffer
♥ 1 TL Curry
♥ 2 Tl frischen Zitronensaft 


Die Zubereitung ist schnell und einfach , dazu einfach den Feldsalat waschen und auf den Teller geben. Nun den Blumenkohl ebenfalls waschen, schneiden und anrichten. Das selbe mit den Sprossen. 

Nun noch schnell das Dressing zusammen rühren und über den Salat geben und dann einfach nur genießen ♥.

Und auch wenn man's nicht glaubt - Blumenkohl roh schmeckt echt lecker :-) 


Also trau dich einfach !








Wochenende Rückblick + Blog offline !

Hallo liebe Mond Leser ♥

Heute gibt es mal wieder nach langer Zeit ein Wochenende Rückblick - den das Wochenende war einfach nur super schön.  Am Freitag war ich mit dem Mond Mädchen in Offenburg un. Wir ließen es uns so richtig gut gehen , genossen die Sonne und mampften dazu Obstsalat.



 Außerdem gab's die ersten Seifenblasen fürs Kind. Sonnst hatten wir nur welche bei der Oma, aber die ist Momentan nicht da und so gab's eben Kikaninchen Seifenblasen. 
Das Mond Mädchen hat jede Menge Spaß und Freude wenn sie die schönen Seifenblasen bewundern kann.


Einen Tag später hatte ich von meiner ♥ Nachbarin frische Erdbeeren und selbstgemachte Marmelade vor der Haustüre stehen. Einfach eine liebe Geste !


Abends hatten wir Besuch von einer alten Freundin und gingen auf ein Fest , samt den Mond Mädchen. Dort lauschten wir der Musik . Als wir dann etwas später Zuhause waren lauschte ich auf meinen Balkon noch der Musik die durch's ganze Dorf schallte und beobachte den Sonnenuntergang.


Der Sonntag begann ganz gemütlich - wir schliefen lange , frühstückten , bereiteten ein Paar Salate  vor und dann bekamen wir Gäste. Da es ziemlich spontan war  , hatte ich leider keinen Grill da und so wurden unsere Soja Big Steaks eben in der Pfanne ''gegrillt ''. Außerdem gab es super leckeren Kuchen : Banane Schokolade ♥ . Eigentlich mag ich ja keine Bananen aber in diesen Kuchen waren sie unglaublich lecker. Ganze zweit Stücke habe ich verputzt :3 außerdem gab es noch :

x Gurkensalat
x Karottensalat
x Soja Big Steaks
x Melonen Tomaten Salat
x Kirschen
x Melone
x Hummos
x Brot und diverse selbstgemachte Aufstriche
x Bananen Schokoladen Kuchen 



alles natürlich Vegan ! 











Da es sehr heiß war , durfte das Mond Mädchen aufn Balkon im Planschbecken planschen. Sie hatte mega viel Spaß und ich war / bin einfach nur entzückt wie groß und niedlich sie geworden ist.




Es war wirklich ein schönes Wochenende und ich habe es sehr genossen ♥


Warum war der Blog kurz offline ? 

Um die Frage einiger zu beantworten warum der Blog kurz offline war. Ich hatte einen kurzen Augenblick überlegt ob ich nicht aufhöre zu bloggen. Letzte Woche passierten nicht ganz so nette Sachen bei Twitter , die sich auch auf den Blog auswirken , auf  mein ganzes Privates Leben, ich war wirklich entsetzt das es Leute gibt die so gar keinen Respekt haben - egal ob nun vor Tieren oder ihren Mitmenschen. 
Es ist mir natürlich durchaus bewusst das wenn ich einen öffentlichen Blog führe auch mit negativen Kommentaren oder Kritik umzugehen habe , aber das man eine regelrechte Hetzkampagne draus macht , finde ich wirklich unfassbar und traurig. 

Ich für meinen Teil habe darauf hin beschlossen , dass ich das Kind in Zukunft tatsächlich nicht mehr ganz Zeigen werde. Ich hatte ja schon mal drüber nachgedacht und nun ist es einfach so weit. Ich möchte nicht das Menschen , die sich über mein Kind und mich und unseren Lebensstil lustig machen , mein Kind Kind komplett sehen.  

Ich hoffe es so einigermaßen Verständlich , ich möchte jetzt auch nicht genau drauf eingehen , ich wollte es nur kurz erwähnen.







Des Schneiders neue Kleider - Leo Liebe

Hallo meine lieben Mond Leser ♥


Baby Kleidung und ich. Eine gefährliche Kombination. Es macht so viel Spaß für das Mond Mädchen einkaufen zu gehen, nur leider komme ich ja selten hier weg und so wird das meiste eben im Internet bestellt. Neulich entdeckte ich bei H&M zwei wundervolle Teilchen in die ich mich sofort verliebte. Einmal in ein Kleidchen mit Leoparden Muster und einmal ein Cardigan ebenfalls mir Leo Muster. 
Die musste ich dann natürlich sofort bestellen und war so glücklich als ich die Sachen ein paar Tage später in den Händen hielt. Das Jäckchen ist noch bisschen groß aber gut das Kinder schnell wachsen. Und das Kleid  ist perfekt für den Sommer sodass ich den Sommer Tagen schon regelrecht entgegen fieber. 

Also falls ihr auch so Leo Verrückt seid wie ich dann kann ich euch H&M nur empfehlen, hab da jetzt schon eine Menge an Leo Sachen gefunden. 




Tomatensalat mit Rucolapesto ♥


Hallo meine lieben Mond Leser ♥

Momentan koche ich für das Mond Mädchen und mich getrennt. Der Grund ist das ich häufig nur rohkost esse und da ich mit dem ganzen noch nicht so vertraut bin gibt es eben fürs Kind vegane gekochte Nahrung. Ist auch gar nicht schlimm und ich finde gekochtes Essen klasse nur hab ich momentan einfach mehr Bock auf Rohkost. 

Vor wenigen Tagen machte ich mir einen  leckeren Tomatensalat mit Avocado dadrüber gab es nur wenige Gewürze und dazu machte ich mir ein lecker's Pesto. ( Über die Avocado Zitrone , Salz , Pfeffer und Knoblauch geben )


100 g Rucola
100 g Mandeln
1/2 Knoblauch
2 Esslöffel Hefeflocken ( kann man aber weg lassen dann ist es 100 % raw )
10 ml Öl 
Salz
Pfeffer 

Das ganze gebt ihr in ein hohes Gefäss und püriert alles gut durch. Alternativ kann man das ganze auch im Mixer machen aber mit'n Pürrierstab geht die Reinigung danach schneller ;)


Das ganze dann zu den Tomaten geben und genießen :)

Schmeckt herrlich erfrischend und ist besonders lecker an heißen Tagen. Super passt auch noch Französisches Baguette. 







Haferflocken Bananen Cookies - Vegan


Hallo meine lieben Mond Leser ♥

Heute gibt es ein gesundes , simples Cookie Rezept für alle Bananen Fan. Ich mach diese Kekse ganz gerne fürs Mond Mädchen und sie mampft die auch immer ganz fröhlich.




Rezept :

Für dieses Rezept nahm ich 2 reife Bananen , eine großzügige Hand Haferflocken , einige Rosinen , zwei Esslöffel Sesam und Agavendicksaft nach Gefühl.



 Alles gut miteinander vermischen und mit zwei Löffeln auf einen Backblech ( mit Backpapier ) zu kleinen Cookies formen. Anschließend bei ca. 200 Grad für ca. 15 - 20 Minuten backen lassen. 



Je nachdem wie feste oder weich sie sein sollen. Für's Mond Mädchen lasse  ich sie eher  weich werden. 

Anschließend sind sie dann schon verzehr fertig  oder man hält sie in einer Keks Dose frisch.



Machen sich auch gut für die Kita Frühstücksbox, für den Besuch aufn Spielplatz oder einfach nur zwischen durch mal knabbern :-)







Good Bye Google Reader and Hallo ... ? Wichtig für alle MOND LESER !!!


Hallo meine Mond Leser ♥


ihr habt es sicherlich schon gehört bald wird es keinen Google Reader mehr geben und so mit sollte man seinen Lieblingsblogs mit Alternativen folgen , wenn man nichts verpassen möchte. 

Falls ihr uns nun via Google Reader folgt und weiter hin neue Blogpost's von mir lesen möchtet , wäre es wirklich toll wenn DU auf Bloglovin oder Blogconnect umsteigst. Beide Alternativen findest du  rechts in der Leiste :-) ♥

Falls ihr keines von beiden nutzen möchtet könnt ihr mir natürlich auch per Facebook folgen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr uns weiter hin treu bleibt und ich meine Leser behalten darf ♥





Baby Vegan Food - Kartoffeln Möhre der Klassiker

Hallo meine lieben Mond Leser ♥



Auf dem veganen Baby Tellerchen landet diesmal ganz klassisch gekochte Kartoffeln mit Karotten  dazu ein wenig Gurke und Bärlauch Bratfiles in Streifen geschnitten.  Geht schnell und schmeckt nicht nur dem Mond Mädchen gut :-) 



- Copyright © Fräulein-Moon und das Mond Mädchen - Eine kleine vegane Familie bloggt ihren Alltag - Hatsune Miku - Powered by Blogger - Designed by Johanes Djogan -